Freitag, 23. April 2010

Was ist Lomi Lomi?



Was ist Lomi Lomi, 
Initiatisch Hawaiianische Körperarbeit?

Die hawaiianische Lomi Lomi wird häufig als 
„Königin der Massagen“ beschrieben.

Mit duftendem Öl wird mit Händen, Unterarmen,
manchmal auch Knien der ganze Körper
durch Streichen, Dehnen, Wiegen und Schaukeln
aufmerksam und liebevoll „durchgearbeitet“. 
Sanft, kraftvoll und rhythmisch drückt die Gebende
das liebevoll ehrende, nährende und absichtslose „Prinzip von Aloha
über ihre Hände aus und lädt ein zum tiefen Loslassen und Zulassen von sich selbst
So berührt diese regenerierende Arbeit am Körper auch die Seele,
lässt alte Wunden heilen, neue Lösungen finden -
und vor allem, lässt sich selbst wieder nahe kommen.
Von tiefem Frieden und neuer Kraft erfüllt, fühlen sich die Menschen danach
oft wie „neu geboren“, befreit, beglückt, in Kontakt mit ihrem wahren Wesen.

Auf Hawaii wurde diese heilsame Berührung innerhalb der Familien regelmäßig praktiziert,
um alle Mitglieder mit sich und den anderen in harmonischer Verbindung zu halten.
Für besondere Lebensumstände und beim Übergang in neue Lebensphasen,
wurde Lomi im Tempel von Priestern und Heilern als Initiation 
in einem oft tagelangen Ritual, unter Gebeten, Gesängen
und der Anwendung weiterer Heilkünste, zelebriert.
So konnten Belastungen der Vergangenheit aus Körper, Seele und Geist gelöst werden
und eine Öffnung für die Zukunft und höhere Energien geschehen.
Dieser initiatische Zugang wurde mir von meinem ersten und wichtigsten
Lehrer auf Hawaii, Kahu Abraham, eröffnet und
in dieser inneren Haltung gebe ich diese wunderbare Arbeit weiter.
Dafür danke ich von Herzen. Mahalo!

Keine Kommentare:

Kommentar posten